Tribute to Emil Nolde

Ein paar Jahre bevor Picasso seine Stier-Litographien erstellt hat, hat Emil Nolde das Bild mit dem schönen Titel „Frau T. mit roter Kette“ gemalt. Ich mag die Asymmetrie und die kräftigen Farbe  mit den verschwommenen Konturen und habe mir das Bild für eine Reinterpretation als Linoldruck vorgenommen. Gedruckt in 4 Lagen mit verlorener Platte auf MaySpies Bütten mit Wasserzeichen, Format etwa A4, Auflage 8 Stück (und 2 Fehldrucke).

Frau T. mit roter Kette, Linolschnitt nach Emil Nolde

Frau T. mit roter Kette nach Emil Nolde, 4 Lagen Linoldruck von verlorener Platte auf MaySpies Bütten mit Wasserzeichen, Auflage 8, etwa 21x30cm

Advertisements

Tribute to Pablo Picasso

In meiner Serie „Die Kunst der Anderen“ habe ich mich hier an einen Picasso gemacht. Die in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts entstandene Serie von Litographien zeigt die zunehmende Abstraktion von Naturalismus über Kubismus zur einfachen Linienzeichnung. Die hier als Vorbild genommene Variante entstammt der Mitte der Serie.

Tribute to Pablo Picasso - The Bull - Linolschnitt in Anlehnung an die Litographien des Meisters aus den 40er Jahren, konkret an die Stufe 5 der Abstraktion. Monochromer Druck auf Japanpapier im Format etwa 20x15cm

Tribute to Pablo Picasso – The Bull – Linolschnitt in Anlehnung an die Litographien des Meisters aus den 40er Jahren, konkret an die Stufe 5 der Abstraktion. Monochromer Druck auf Japanpapier im Format etwa 20x15cm

 

WAMozart

Die gleiche Technik, wie bei Ludwig van, diesmal aber mit dem Österreichischen Genie Wolfgang Amadeus Mozart.

2lagiger Linolschnitt auf Büttenpapier, digital bedruckt mit handgezeichneten Noten der Symphonie Nr.5 (gezeichnet mit virtuellem Bleistift auf iPad), Format etwa 21x30cm auf Mayspies Bütten

Ludwig van…

Ein Wochenende in Bonn und überall stolpert man über Beethovens Konterfei… Mach ich doch auch mal eins, hab ich mir gedacht. Die Noten von seiner 5ten mit virtuellem Bleistift aufs iPad gekritzelt, dann auf Bütten gedruckt und mit 2 Lagen Linoldruck überarbeitet…

Format etwa 21x30cm auf Mayspies Bütten.

Kaffee Hag – ein neues Bild aus meiner Nachbarschaft

Kaffee Hag, 3 Lagen Linoldruck mit verlorener Platte, etwa 20x15cm, Auflage 10

Kaffee Hag, gegründet von Roselius, liegt mitten im Bremer Holz- und Fanrikenhafen. Das klassische Gebäude mit dem berühmten Marmorsaal steht heute leer.

Wieder mal ein Motiv aus meiner Nähe. Ganz oft sehe ich im vorbeifahren dieses Gebäude im Holz- und Fabrikenhafen. Die alte Zentrale von Kaffee Hag. Doch um wirklich  ewusst davor zu stehen, musste ich mich erst verfahren. Im Auto telefoniert, die Kreuzung übersehen und plötzlich dachte ich: Wow: auch ein Motiv.  Und hier ist es…

3 facher Linoldruck mit verlorener Platte auf handgeschöpftem Japanpapier, etwa 21x15cm, Auflage 10 Stück.

 

in eigener Sache – neues Kartenmotiv

Ein neues Kartenmotiv als Linolschnitt in etwa 10x15cm ist fertig. Wahrscheinlich mach ich mir das auch noch in A4 als Shirt. Den Spruch hab ich in ähnlicher Form irgendwo gelesen und auf meine Passion abgeändert…

Ostern an der Ostsee auf der Insel Poel

Steilküste auf Insel Poel

Am Schwarzem Busch auf Insel Poel, Steilküste, Zeichnung, koloriert mit Kaffee

Ostern waren wir mal wieder an der wundervollen Ostsee. Am Karfreitag war bombenwetter, der Frühling ausgebrochen und jede Jacke beim Strandspaziergang schon zu viel. Und zwei Tage später lag dicker Schnee. Doch ein Bild vom sonnigen Freitag habe ich jetzt als Zeichnung überarbeitet und (mal wieder) mit Kaffee koloriert. Landschaften sind ja nicht unbedingt meine Stärke, doch diese hier ist, finde ich, ganz gut gelungen…

Schönheit unter Druck, Teil 4

Schönheit unter Druck, Teil 4. Am Wochenende habe ich diese zwei hier noch fertig gemacht. Jetzt wird die Serie erst mal wieder etwas pausieren – andere Projekte wollen auch mal/wieder bearbeitet werden, wie z.B. der „Battle of Print“ vom Kommunikationsverband Wirtschaftsraum Bremen, mit Ausstellung im Wilhelm Wagenfeld Haus im August/September… Thema: Hands on Vinyl, das Redesign eines LP-Plattencovers mit Front- und Rückseite (je 31,5×31,5cm) und 2 Plattenetiketten mit 10cm Durchmesser. Meine Idee steht – lasst Euch überraschen.